FDP wählt Vorstand und Bundestagskandidaten

13. November 2016

Die Freie Demokraten im Kreis Groß-Gerau wählten im Rahmen einer Mitgliederversammlung und einer Wahlkreisversammlung am Samstag in Büttelborn einen neuen Vorstand und ihren Direktkandidaten für die kommende Bundestagswahl.

Mit einem einstimmigen Ergebnis wiedergewählt wurde Peter Engemann als Vorsitzender, der in seinem Rückblick besonders noch einmal die zurückliegende Kommunalwahl beleuchtete. Hierbei habe die FDP sehr erfolgreich abgeschnitten und ihre Mandatszahl verdreifachen können – auf jetzt 26 Mandate. Kritisch beleuchtete er die bisherige Arbeit der neuen rot-rot-grünen Kreiskoalition, die bisher vor allem beim Missmanagement der Kreisklinik aufgefallen sei. Aus seiner Sicht müsse auch in den nächsten Jahren eine sparsame Haushaltsführung im Landkreis Groß-Gerau eine zentrale Rolle spielen, damit die Kreisumlage den Kreiskommunen nicht weiter die Luft zum Atmen nehme. „Wir stehen für eine Politik, die rechnen kann“, so Engemann.

Ebenfalls einstimmig wiedergewählt wurde als stellvertretende Vorsitzende Eva-Maria Finck-Hanebuth aus Groß-Gerau und Gertrud Götz (Gernsheim) als Schatzmeisterin. Neu als stellvertretende Vorsitzende wurden einstimmig Stephan Dehler (Fraktionsvorsitzender der FDP Trebur) und Brian Röcken (Stadtverordneter in Mörfelden-walldorf) gewählt. Den Vorstand komplettieren insgesamt weitere 14 Mitglieder, die aus allen Kommunen des Landkreises stammen.

In der anschließenden Wahlkreisversammlung wurde der Treburer Stephan Dehler, stellvertretender Kreisvorsitzender und Fraktionsvorsitzender der FDP Trebur, einstimmig zum Bundestagskandidaten im Wahlkreis Groß-Gerau zur Bundestagwahl 2017 gewählt. „Stephan Dehler hat uns mit seinem engagierten Wahlkampf bereits bei der Kommunalwahl 2016 überzeugt, so dass der Kreisvorstand und der gesamte Kreisverband seine Kandidatur in diesem Wahlkreis unterstützt“, so Peter Engemann zur einstimmigen Wahl des Kandidaten.

„Ich freue mich sehr über das einstimmige Ergebnis der Wahlkreisversammlung und das positive Feedback zu meiner Kandidatur. Dies ist ein großer Vertrauensbeweis und motiviert mich umso mehr. Wir werden gemeinsam einen tollen Wahlkampf auf die Beine stellen und unseren Beitrag leisten, damit die Freien Demokraten wieder in den Bundestag einziehen.“, so Stephan Dehler.