FDP/FWG Fraktion bringt Unterstützungsantrag für bedrängte Luftverkehrswirtschaft in den Kreistag ein

Verkehr & Infrastruktur20. Juni 2020

FDP/FWG Fraktion bringt Unterstützungsantrag für bedrängte Luftverkehrswirtschaft in den Kreistag ein

SPD hat offenbar ihren politischen Kompass verloren

„Die linke Kreistagsmehrheit glänzt mit einem Antrag, der dem Flughafen Frankfurt und den Luftverkehrsunternehmen weitere Steine in den Weg legen will. In einer Zeit in der tausende von Arbeitsplätzen auf dem Spiel stehen, wird ein vollkommen aus der Zeit gefallenes Sammelsurium an Forderungen zum Flugverkehr in den Kreistag eingebracht. Für den größten Teil der Forderungen hat der Kreis keine Zuständigkeit und die linke Mehrheit selbst keine Ideen für die Umsetzung. So was braucht man in dieser existenzbedrohenden Zeit nicht“, so der Vorsitzende der FDP/FWG-Fraktion Peter Engemann.

Die FDP/FWG-Fraktion habe daher als Alternative einen Antrag zur Unterstützung der Beschäftigten am und um den Frankfurter Flughafen eingebracht.

Die Region lebe vom Luftverkehrsstandort FRAport. Viele Unternehmen seinen nur im Kreis Groß-Gerau angesiedelt, weil es den Flughafen gäbe. Insoweit müsse alles getan werden, den Flughafen und die Fluggesellschaften über diese schwierige Zeit der Pandemie zu bringen, so Engemann.

„Der Landkreis Groß-Gerau und die Kommunen leben von den Steuereinnahmen die die Unternehmen und Mitarbeiter rund um den Flughafen erwirtschaften. Ohne diese Wirtschaftskraft wäre die Region pleite und das Geld für Bildung und Soziales im bisherigen Umfang nicht mehr vorhanden,“ sagte Engemann.

Während früher die SPD mal Anwalt der Arbeitnehmer war, scheint sie heute nur noch ein Anhängsel der Linken und ihrer Ideologie zu sein und lässt sich selbst in einer solchen Krise vor ihren Karren spannen, meinte Engemann. Die Sozialdemokraten im Landkreis legten im Gegensatz zu ihrer Bundespartei in der Pandemie die vollkommen falschen Schwerpunkte. Die Rettung von Arbeitsplätzen in grundsätzlich wirtschaftlich gesunden Unternehmen müsse jetzt im Vordergrund stehen, sagte Engemann.

Antrag Flughafen