Einladung zum Gespräch mit Nicola Beer, MdB

Bildung, Schule & Soziales14. September 2018

Berufliche Schulen sind Teil unseres international beispielgebenden Dualen Ausbildungssystems und deshalb mitverantwortlich für die niedrigste Jugendarbeitslosigkeit in der EU. Die Chancen für Jugendliche auf dem Arbeitsmarkt verbessern sich spürbar, wenn dual ausgebildet wird. Das erkennen zunehmend auch andere europäische Staaten. Hinzu kommt, dass angesichts der Herausforderung des demografischen Wandels und des damit verbundenen Fachkräftemangels der Ausschöpfung aller Potenziale, insbesondere der praktischen, eine große Bedeutung zukommt.

Berufliche Gymnasien sollen stärker als Alternative zum grundständigen Gymnasium anerkannt und gefördert werden. Die duale Berufsausbildung, die in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft die Talentschmiede für unseren Wohlstand begründet, entwickelt den Nachwuchs für fehlende Fachkräfte und stärkt damit mittelständische Betriebe.

Darüber und unsere Ziele werden wir mit Nicola Beer, MdB diskutieren.

Wir freuen uns auf eine interessante Diskussion mit Ihnen.

Herzliche Grüße

Eva-Maria Finck-Hanebuth (Landtagskandidatin, Orts- und stellv. Kreisvorsitzende)

 

Wann? Sonntag, 07.10.2018, Beginn um 11:00 Uhr

Wo? Im Kulturcafé (1. OG), Eingang Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau